Küchenabenteuer Smoothies

Küchenabenteuer Smoothies

Sicherlich haben viele von euch schon von Smoothies gehört, oder? In Zeitschriften, Büchern, Ratgebern und ähnlichen wird total viel darüber geschrieben. Und auch an mir ist dieses „Mysterium“ nicht vorbei gegangen.

Grüner Smoothie

Leckerer grüner Smoothie :-)

Schon seit Jahren liebe ich Shakes in verschiedensten Varianten, sei es nach dem Sport und einfach für zwischendurch. Ich mag es, dass sie so einfach zubereitet werden können, lecker und erfrischend sind. Und es war vor circa 2 Jahren als ich dann das erste Mal über die Smoothies, vor allem die grünen Smoothies gestolpert bin. Hochkonzentrierte Vital- und Nährstoff-Bomben in ihrer natürlichsten Form. Anfangs noch ein wenig skeptisch probierte einige Rezepte, die ich im Internet gefunden hatte, und war überrascht wie lecker diese Smoothies doch sind. Ganz anders als all die klassischen Shakes, die ich bis daher kannte.

  • Instant-Smoothies

Leider gestaltete sich anfangs die Zubereitung ein wenig ‚holperig‘ , da ich damals keinen guten Mixer mehr hatte und immer nur auf meinen Pürier-Stab ausweichen musste. Eine tolle Lösung fand ich dann in den Instant-Smoothies, fein gemahlenes Obst-und Gemüse in Rohkostqualität, sei es von Lebepur oder anderen Anbieter aus dem Reformhaus oder in verschiedenen Bio-Märkten. Ich selbst finde das Konzept dieser Mischungen ohne jegliche Zusätze super genial. Einmal ist es für all diejenigen eine gute Lösung, die keinen entsprechenden Mixer besitzen, es ist praktisch für unterwegs, man ist saisonal nicht gebunden und mal ehrlich … z.B. einen Hibiskus-Smoothie, wie bitte kann man diesen denn so einfach selbst herstellen? Oft braucht man bei dem getrockneten Obst/Gemüse nur Wasser und eine Banane hinzuzugeben und schon hat man auch mit einem Pürier-Stab einen tollen Smoothie.

  • Frische Smoothies

Jetzt endlich bin ich auch seit einigen Wochen stolze Besitzerin eines so genialen Super-Mixers, der einem in Sekundenschnelle alles zerkleinert beinah pulverisiert. Wat für eine Maschin’ – was bin ich happy damit! Klar, hatte ich anhand von diversen Rezensionen und Produktbeschreibungen schon geahnt, dass diese speziellen Mixer gut sein müssen, aber dass sie so eine Power haben, hätte ich nicht gedacht. Karotten, Avocado, Äpfel, Sellerie, Spinat, Mandeln und und und … problemlos zerkleinert mir das neue Küchenspielzeug in einem unglaublichem Tempo sofort jegliches Obst und Gemüse. Der Wahnsinn!

Äpfel, Spinat, Avocado und Co.

Äpfel, Spinat, Avocado und Co.

Seither quillt das Gemüsefach in unserem Kühlschrank über, da ich fast nur noch in der Obst/Gemüseabteilung einkaufe. Denn ich bin wie wild am Rezepte ausprobieren… und das Schlimme dabei ist, je mehr ich mit diesem Mixer mache, umso mehr Rezept-Ideen fallen mir ein. Dilemma! ;-)

Beispielsweise hat sich der Mixer auch als Spezialist für hausgemachte Guacamole und Bananen-Pancakes entpuppt. Beides Speisen, die sonst immer ein wenig umständlich in der Zubereitung waren. z.B. wurde die Avocado nicht richtig klein oder die Bananenstücke flutschten beim Zerdrücken in der Küche umher. Aber jetzt: rein in die Wundermaschine, Knopf drücken und der Küchenspaß kann beginnen!

Sway's Obst- und Gemüseparadies :-)

Sway’s Obst- und Gemüseparadies :-)

Also, wer von euch auch so ein Küchenfreak ist, wie ich es einer bin, demjenigen kann ich diesen Super-Mixer nur empfehlen. Mittlerweile gibt es verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preisklassen auf dem Markt, also schaut einfach was am Besten zu euch passt.

Mein Modell ist von Omni-Blend und ich bin total happy damit. Er zaubert leckere Smoothies, die praktisch, lecker und gesund sind. Und wenn es auf Reisen geht oder einmal etwas ganz exotisches ins Glas soll, dann sind die Instant-Varianten eine tolle Lösung.

Ja, und über einen Nährstoff-und Vitalboost kann ich mich ja nicht beschweren, denn das zaubert Frau eine tolle Ausstrahlung, wenn sie für Fotos für den Susan Walland Club unterwegs ist. :-)

*sweet kisses*
SWAY

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


4 × vier =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>